Gefährdungsbeurteilung
Webinare mit Länderschwerpunkten
Russland - Indien
Reservieren Sie sich einen Platz in einem oder mehreren länderspezifischen Webinaren zur Gefährdungsbeurteilung für beruflich reisende und entsendete Mitarbeiter. Folgende Themen erwarten Sie:


Mittwoch, 26. Juni 2019, 10-11 Uhr - RUSSLAND

  • Medizinische Infrastruktur und Versorgung von Unfällen; Verlegung, Evakuierung, Rückholung
  • Kriminalität, Soziale Unruhen, Inländische Reisen im Zielgebiet

Donnerstag, 4. Juli 2019, 10-11 Uhr - INDIEN

  • Infektionskrankheiten, Ergänzende medizinische Infrastruktur vor Ort; Verlegung, Evakuierung, Rückholung
  • Profil des Reisenden, Inländische Reisen im Zielland, Konflikt mit Pakistan
Gefährdungsbeurteilung
Webinar-Aufzeichnung
Anmeldung für die Webinare
Referenten:


  • Dr. Stefan Eßer, Ärztlicher Leiter Zentraleuropa, International SOS (alle Webinare)
  • Martin Bauer, Regional Security Manager Deutschland und Österreich, International SOS und Control Risks (China)
  • Diane Schumann, Security Manager, International SOS und Control Risks (Türkei/Indien)
  • Wolfgang Hofmann, Security Manager, International SOS und Control Risks (Russland)
CHINA

  • Medizinische Infrastruktur und Versorgung von Unfällen, Umweltbelastungen
  • Informationssicherheit und Datenschutz, Kulturelle Aspekte
TÜRKEI

  • Medizinische Infrastruktur und Versorgung von Unfällen, Arbeitsmedizinische Vor- und Nachsorge
  • Konflikte, Kulturelle Aspekte
SELF-RISK ASSESSMENT 
WO STEHT IHR UNTERNEHMEN?
Vergleichen Sie Ihre heutigen Prozesse mit dem allgemeinen Standard. Nutzen Sie unser Online-Self-Assessment zur Selbsteinschätzung, wo Ihr Unternehmen im Umgang mit Reiserisiken steht. 

  
ARBEITSMEDIZINISCHE VORSORGE BEI AUSLANDSREISEN - LÄNDERLISTE
Wann wird eine arbeitsmedizinische Vorsorge benötigt? Die Länderliste gibt Aufschluss, in welchen Fällen Handlungsbedarf im Sinne der ArbMedVV und DGUV-Information 240-350 (früher G35) sinnvoll ist. 



LEITFADEN GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG
Laden Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar der Handlungshilfe für die Beurteilung von Gefährdungen speziell für berufliche Reisen und Auslandseinsätze sowie die Entwicklung von präventiven Maßnahmen - inklusive Checklisten und Interviews aus der Praxis.  

Für mehr Information über International SOS klicken Sie bitte HIER.